Einstiegshilfe für Hunde

Praktisch und gelenkschonend

Hunde-Arthrose: ein echtes Problem

Viele Hunderassen neigen im Alter zu Arthrose und anderen Gelenkbeschwerden – häufig betroffen sind zum Beispiel Schäferhund, Labrador, Neufundländer und andere Hunderassen. Um den Hunden zu helfen und ihre Lebensqualität zu verbessern, können nach Rücksprache mit dem Tierarzt natürlich auch Schmerzmittel verabreicht werden, besser ist es aber oft, zunächst andere Methoden auszuprobieren, wie zum Beispiel eine Futterumstellung. Denn jedes Gramm zuviel drückt auf die Gelenke des Tieres und steht der Hundewellness und der Lebensfreude des Hundes im Wege! Auch Nahrungsergänzungsmittel, die knorpelaufbauende und entzündungshemmenden Wirkstoffe enthalten, stellen eine Möglichkeit dar, wie zum Beispiel pflanzliche Extrakte der Teufelskralle oder Grünlippmuschelpulver.

Tipp: Entlasten Sie Ihren Hund beim Einstieg ins Auto!

Im Alltag gibt es viele Möglichkeiten, ältere Hunde mit Arthrose oder anderen Gelenk- und Knochenbeschwerden zu entlasten: dazu zählen auch praktische Einstiegshilfen für das Auto! Es gibt sie mittlerweile in vielen verschiedenen Ausführungen und Größen. Auch zusammenklappbar als sogenannte Teleskop- oder Klapprampe. Hundewellness.com empfiehlt: vergleichen Sie die Modelle der verschiedenen Anbieter und wählen Sie eine Ausführung, die gut zur Größe und zum Gewicht Ihres Hundes passt! Grundsolide und für viele Hunderassen und Mischlinge geeignet ist zum Beispiel die Klapp-Rampe mit der Modellnummer „3939“ von Trixie. Zusätzlich zur Einstiegsrampe können ordnungsliebende Autofahrer überlegen, ob sie auch gleich noch eine dazu passende, spezielle Kofferraumschutzdecke kaufen. Hundewellness.com wünscht gute Fahrt!

Schreibe einen Kommentar