Leinöl – für gesunde Hunde und schönes Fell!

Nahrungsergänzungsmittel für Hunde sind im Kommen – denn ganz gleich, ob für Welpen, erwachsene Hunde oder Senior-dogs : Die richtige, ausgewogene und vitaminreiche  Ernährung spielt eine wichtige Rolle für die Gesundheit unserer treuen, vierbeinigen Freunde! Und was für den Menschen gilt, das stimmt gelegentlich eben auch für den Hund! Omega-Fettsäuren, also ungesättigte, essentielle Fettsäuren sind gut für den Stoffwechsel und die Zellgesundheit!

[read more=“hier klicken zum weiterlesen“ less=“weniger“]
Leinöl für Hunde – vielseitig und gesund

Eine hervorragende Möglichkeit, dem Hund diese wichtigen Fettsäuren  zur Verfügung zu stellen, ist frisches Leinöl! Je nach Hundegröße und -rasse, reichen bereits wenige Teelöffel davon, die man täglich in das „normale“ Hundefutter mischt! Leinöl ist ein vielseitiges Naturprodukt und ein prima Energiespende,  bestens geeignet für die Hunde-Ernährung! Den Leinöl sorgt als Nahrungsergänzung für schönes, glänzendes Fell und gesunde Zellen. Am besten ist natürlich kaltgepresstes, natürliches Leinöl ohne Zusatzstoffe aus biologisch-dynamischem Anbau! Übrigens ist Leinöl nicht nur für Hundehalter, sondern auch für Pferdefreunde interessant, denn auch für unsere  trabenden und galoppierenden  Gesellen ist Leinöl ein Segen und  echtes Wunder-Elixier! Besonders praktisch: Da man Leinöl auch im Haushalt gut gebrauchen kann (zum Beispiel, um Holz damit zu lasieren und zu imprägnieren) lohnt es sich meistens, gleich einen größeren Kanister mit Leinöl zu ordern! Gerade wer einen Hund hat, der Fell-Probleme hat und zum Beispiel  kahle Stellen oder Juckreiz, sollte Leinöl als Nahrungsergänzung für seinen Hund einmal ausprobieren. Am besten natürlich nach Rücksprache mit dem Tierarzt![/read]

Schreibe einen Kommentar