Futterergänzungsmittel für Hunde- was ist gut und hilft?

Hunde benötigen je nach Rasse, Alter und Gewicht eine gesunde, ausgewogene Ernährung, die, ähnlich wie auch bei uns Menschen, reich an Vitaminen und Nähstoffen sein sollte. Am besten ist die Hundeernährung möglichst abwechslungsreich und auf die jeweiligen Bedürfnisse des Hundes abgestimmt! Auch bei Futtermittelallergien und bestimmten Erkrankungen wie etwa Arthrose können bestimmte Hundefuttersorten oder Ergänzungsmittel, die man dem „normalen“ Futter hinzufügt, dem Hund helfen und die Tiergesundheit erhalten. Es muss also nicht immer gleich eine teures Tiermedikament oder eine Operation beim Tierarzt sein! [read more=“hier klicken zum weiterlesen“ less=“weniger“] Am besten sind auch in puncto Hundeernährung natürliche, pflanzliche Inhaltsstoffe oder gesunde Fleischzutaten – also der Verzicht auf Konservierungsstoffe, Zucker und künstliche Farb- und Aromastoffe!

Grünlippmuschelpulver – für Hunde mit Arthrose

Das Angebot an Futterergänungsmittel für Hunde ist groß. Doch was hilft wirklich und ist sein Geld wert?
Viele Hundebesitzer schwören bei Arthrose auf Grünlippmuschelpulver, und berichten, dass ihre Hunde dadurch wieder wesentlich beweglicher wurden und dass der Alltag ihrer meist schon älteren Hunde dadurch wieder mehr Lebensqualität hat. Grünlippmuschelpulver wird in Neuseeland gewonnen und produziert. Die Grünlippmuschel sieht der bei uns heimischen Miesmuschel ähnlich, ihr wissenschaftlicher Name lautet „perna canaliculus“. Die neuseeländischen Muscheln werden in Aquakultur an Hängeleinen gezüchtet. Dabei werden keine künstlichen Futterstoffe, Zusätze, Medikamente, Pestizide oder ähnliches eingesetzt. Grünlippmuscheln werden auch von Gourmets als Delikatesse geschätzt, eigentlich also kein Wunder, dass sie, zu Pulver verarbeitet, auch Hunden schmecken und bei Gelenkbeschwerden helfen können!

Effektive Mikroorganismen® und Bio-Bokashi für den Hund

Ein weiteres, natürliches Futterergänzungsmittel, das man ausprobieren kann, um die Gesundheit und das Wohlbefinden seines Hundes zu verbessern, sind EM Effektive Mikroorganismen®, die vor über 30 Jahren von dem japanischen Wissenschaftler Prof. Teruo Higa entwickelt wurden und breite Anwendungsmöglichkeiten besitzen. Speziell für Hunde und Katzen bietet die Firma EMIKO verschiedene „PetCare“-Produkte an, zum Beispiel Futterergänzungsmittel und Produkte für die Fellpflege.*

Kräuterferment zur Futterbeimischung:
Kräuterferment zur Futterbeimischung

Das „EMIKO® PetCare Bio-Ergänzungsfuttermittel“ ist ein flüssiges Kräuterferment, das man einfach dem normalen Hundefutter beimischt. Man gibt ca. einen Teelöffel voll davon pro 5 Kilogramm Körpergewicht des Hundes dem normalen Futter hinzu. Unserem Hund hat es prima geschmeckt, er hat jetzt ein schönes, seidige Fell und wirkt irgendwie lebhafter und glücklicher, seitdem er dieses probiotische Ergänzungsmittel bekommt! Vielleicht liegt es ja an der Zusammensetzung und Herkunft der Inhaltsstoffe? Denn laut Angaben des Herstellers werden dafür zu 100% natürliche Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau verwendet – und das Mittel hat einen hohen Gehalt an natürlichen Antioxidantien, die dazu beitragen die Hunde-Gesundheit zu erhalten.

Ihr habt auch Erfahrungen mit Futterergänzungmitteln gesammelt, möchtet diese mit der Community auf www.hundewellness.com teilen oder ein Produkt empfehlen? Wir freuen uns auf Eure Nachricht! Bitte verwendet dafür einfach das Kontaktformular

PS: Vielleicht ist dieser Artikel auch für Dich interessant:
https://www.hundewellness.com/nahrung/leinoel-fuer-gesunde-hunde-und-schoenes-fell/

*Weitere Informationen über Effektive Mikroorganismen® und Produkte für Hunde und Katzen findet Ihr auf der Website von EMIKO unter https://www.emiko.de/[/read]

Leinöl – für gesunde Hunde und schönes Fell!

Nahrungsergänzungsmittel für Hunde sind im Kommen – denn ganz gleich, ob für Welpen, erwachsene Hunde oder Senior-dogs : Die richtige, ausgewogene und vitaminreiche  Ernährung spielt eine wichtige Rolle für die Gesundheit unserer treuen, vierbeinigen Freunde! Und was für den Menschen gilt, das stimmt gelegentlich eben auch für den Hund! Omega-Fettsäuren, also ungesättigte, essentielle Fettsäuren sind gut für den Stoffwechsel und die Zellgesundheit!

[read more=“hier klicken zum weiterlesen“ less=“weniger“]
Leinöl für Hunde – vielseitig und gesund

Eine hervorragende Möglichkeit, dem Hund diese wichtigen Fettsäuren  zur Verfügung zu stellen, ist frisches Leinöl! Je nach Hundegröße und -rasse, reichen bereits wenige Teelöffel davon, die man täglich in das „normale“ Hundefutter mischt! Leinöl ist ein vielseitiges Naturprodukt und ein prima Energiespende,  bestens geeignet für die Hunde-Ernährung! Den Leinöl sorgt als Nahrungsergänzung für schönes, glänzendes Fell und gesunde Zellen. Am besten ist natürlich kaltgepresstes, natürliches Leinöl ohne Zusatzstoffe aus biologisch-dynamischem Anbau! Übrigens ist Leinöl nicht nur für Hundehalter, sondern auch für Pferdefreunde interessant, denn auch für unsere  trabenden und galoppierenden  Gesellen ist Leinöl ein Segen und  echtes Wunder-Elixier! Besonders praktisch: Da man Leinöl auch im Haushalt gut gebrauchen kann (zum Beispiel, um Holz damit zu lasieren und zu imprägnieren) lohnt es sich meistens, gleich einen größeren Kanister mit Leinöl zu ordern! Gerade wer einen Hund hat, der Fell-Probleme hat und zum Beispiel  kahle Stellen oder Juckreiz, sollte Leinöl als Nahrungsergänzung für seinen Hund einmal ausprobieren. Am besten natürlich nach Rücksprache mit dem Tierarzt![/read]